Es war eine Weltpremiere, zum ersten Mal in der Geschichte wurde in der Nordischen Kombination der Damen ein olympischer Wettkampf ausgetragen – und Lisa HIRNER holte sich dabei in einem extrem spannenden Bewerb den Sieg 🥇!!!
 
Nach dem zweitweitesten Sprung (86m) aber verwackelter Landung startete Lisa mit 23 Sekunden Rückstand als Vierte ins Rennen. Zur Hälfte des Rennens lagen die TOP4 innerhalb von 4,7 Sekunden. Schlussendlich setzte sich Lisa mit der zweitbesten Laufzeit durch und gewann mit 3,2 Sekunden Vorsprung vor der aktuellen Juniorenweltmeisterin Ayane MIYAZAKI (Japan) und 4,7 Sekunden vor Jenny NOWAK (Deutschland).
 
Auch Johanna BASSANI zeigte einen super Wettkampf und wurde nach Platz 7 im Springen (79,5m) und der 4. Laufzeit mit nur 37 Sekunden Rückstand starke 8te 🔝
 
Im Anschluss legten die österreichischen Jungs gleich nach – Stefan RETTENEGGER holte sich ebenfalls GOLD, Severin REITER wurde starker 9ter!
 
Foto ©️ ÖOC / GEPA
 
#WIRsindWINTER #lausanne2020 #teamAUT